Starthilfe für Existenzgründer im Landkreis Main-Spessart

Mitgliederbereich

News

März 2015

Fahrtkosten eines Selbstständigen zu ständig wechselnden Betriebsstätten

Fahrtkosten eines Selbstständigen zu ständig wechselnden Betriebsstätten können steuerlich mit den tatsächlichen Kosten und nicht nur mit der Entfernungspauschale angesetzt werden. Dies entschied der Bundesfinanzhof in einem kürzlich veröffentlichtem Urteil (Az.: III R 19/13).

Eine selbstständige Musiklehrerin erteilte in mehreren Schulen und Kindergärten Musikunterricht. In ihrer Steuererklärung machte sie die Fahrtkosten als Betriebsausgaben geltend und setzte für jeden gefahrenen Kilometer pauschal 30 Cent an. Das Finanzamt erkannte als Fahrtkosten jedoch nur 30 Cent pro Entfernungskilometer an.

 

Die gegen diese Entscheidung gerichtete Klage der Musiklehrerin war erfolgreich. Im Gegensatz zu anderslautenden Urteilen gab es im Streitfall nicht eine zentrale Betriebsstätte, sondern ständig wechselnde Tätigkeitsorte bzw. Betriebsstätten. In solchen Fällen ist der Betriebsausgabenabzug nicht auf die Entfernungspauschale von 30 Cent für jeden Entfernungskilometer begrenzt sondern kann vollumfänglich geltend gemacht werden.

 

 

GSN Gruenderservicenetz Karlstadt Main-Spessart Unterfranken

GSN Main-Spessart
Zum Helfenstein 6
97753 Karlstadt

Tel.: 0 93 53 / 98 29-0
Fax: 0 93 53 / 98 29-29
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!