Starthilfe für Existenzgründer im Landkreis Main-Spessart

Mitgliederbereich

Archiv

Mai 2011

Das gehört in das Impressum

An das Impressum stellt der Gesetzgeber inhaltliche und technische Voraussetzungen. Dabei wird die technische Vorgabe oft vernachlässigt. Nur wer alle vorgeschriebenen Inhalte des Impressums als Text auf der Website hinterlegt, handelt abmahnsicher.

Das gehört in das Impressum

Name und Rechtsform der Firma
  • Gewerbetreibende ohne Handelsregistereintrag müssen immer mit vollem Vor- und Zunamen auftreten.

  • Bei der GbR sind die Vor- und Zunamen aller Gesellschafter aufzuführen.
  • Handelt es sich nicht um einen Einzelunternehmer, muss neben Vor- und Zuname des Vertretungsberechtigten auch die Rechtsform erwähnt    werden. Für Einzelkaufleute z. B. „e. K.", für eine Offene Handelsgesellschaft „OHG".

Ladungsfähige Anschrift
  •
Straße
  • PLZ, Ort
  • E-Mail
Achtung: Ein Kontaktformular im Impressum genügt nicht den Pflichtendes § 5 Abs. 1 Nr. 2 Telemediengesetz. Die E-Mail-Adresse muss zwingend
angegeben werden.
Hinweis: Die Angabe der Telefonnummer ist nicht zwingend erforderlich. Die Anforderung, dass das Impressum eine Möglichkeit der schnellen, elektronischen Kontaktaufnahme anbieten muss, ist durch die Veröffentlichung der E-Mail-Adresse gegeben. 

Vertretungsberechtigter
Der Vertretungsberechtigte muss immer mit vollem Vor- und Zunamen genannt werden.
Bei Unternehmen, die im Handelsregister eingetragen sind:

 • Registergericht
 • Registernummer
Bei Unternehmen, die umsatzsteuerpflichtig sind:
 • Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz: DE 0000000
Bei Homepages, die journalistisch-redaktionelle Texte beinhalten:
  • Benennung eines inhaltlich Verantwortlichen, gemäß § 10 Abs. 3 Mediendienste-Staatsvertrag, mit vollständiger Anschrift
Besondere Vorschriften
  •
Besondere Vorschriften gelten für Unternehmen, die für ihre gewerbliche Tätigkeit eine behördliche Zulassung benötigen, also z. B.Gaststätten, Makler, Bauträger. etc. Sie müssen die zuständige Aufsichtsbehörde angeben.
  • Freiberufler (z. B. Rechtsanwälte, Steuerberater, Architekten und Ärzte) müssen in ihrem Impressum die Kammer angeben, der sie
angehören. Darüber hinaus ist die Angabe der gesetzlichen Berufsbezeichnung und des Staates vorgeschrieben, in dem die Berufsbezeichnung verliehen wurde.

  Außerdem müssen Freiberufler einen Hinweis auf die für ihren Berufgeltenden berufsrechtlichen Regelungen angeben sowie einen Link,
über den diese Regelungen abrufbar sind.

GSN Gruenderservicenetz Karlstadt Main-Spessart Unterfranken

GSN Main-Spessart
Zum Helfenstein 6
97753 Karlstadt

Tel.: 0 93 53 / 98 29-0
Fax: 0 93 53 / 98 29-29
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!