Starthilfe für Existenzgründer im Landkreis Main-Spessart

Mitgliederbereich

Übernahme

Personal

Eine gut vorbereitete Unternehmensnachfolge sichert Arbeitsplätze. Eine schlechte Vorbereitung setzt Arbeitsplätze aufs Spiel. Planen Sie daher besonders gründlich. Als Nachfolger sind Sie dazu verpflichtet, alle bestehenden Arbeitsverhältnisse mit allen Rechten und Pflichten zu übernehmen.

Erkundigen Sie sich also genau nach betrieblichen Sondervereinbarungen wie übertariflicher Bezahlung, Urlaubszeiten usw. Stellen Sie auch sicher, dass alle Löhne und Gehälter bezahlt wurden. Sie haften für Lohn- und Gehaltsschulden (aber nicht für nichtabgeführte Sozialversicherungsbeiträge) der letzten zwölf Monate! Sprechen Sie nicht nur mit dem Unternehmer, sondern auch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Ziehen Sie einen Arbeitsrechtsexperten der Kammer oder einen Unternehmensberater hinzu.

  • Wie viele Mitarbeiter sind im Unternehmen angestellt?
  • Seit wann sind die Mitarbeiter im Unternehmen?
  • Welche Mitarbeiter sind in Teilzeit, welche Vollzeit beschäftigt?
  • Welche Mitarbeiter befinden sich derzeit in Elternzeit o. ä.?
  • Wie viele Mitarbeiter arbeiten in der Betriebsstätte, wie viele zu Hause (Telearbeit)?
  • Welche Funktion haben die einzelnen Mitarbeiter?
  • Wie ist die Altersstruktur der Mitarbeiter?
  • Wie hoch ist der jährliche Bruttoverdienst der einzelnen Mitarbeiter?
  • Welche sonstigen Vergütungen, Sozialleistungen, Pensionszusagen gibt es?
  • Entsprechen Anzahl, Qualifikation und Alter der Mitarbeiter den Anforderungen des Unternehmens?
  • Werden Weiterbildungsmaßnahmen erfolgreich in Anspruch genommen?
  • Wurden die Mitarbeiter über die Auswirkungen der Betriebsübertragung auf das Arbeitsverhältnis informiert (gesetzliche Verpflichtung nach § 613 a BGB)?
  • Sind alle Mitarbeiter mit dem Übergang ihres Arbeitsverhältnisses einverstanden bzw. welche Mitarbeiter haben von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch gemacht?
  • Wurden alle Löhne und Gehälter bezahlt?
  • Wurden alle Sozialversicherungsbeiträge fristgerecht überwiesen?
  • Welche externen Berater hat das Unternehmen?

Diese Unterlagen benötigen Sie:

  • Arbeitsverträge
  • Personalakten
  • Verträge zur betrieblichen Altersvorsorge
  • Beraterverträge
  • Bestätigung der Sozialversicherung, dass alle Beiträge abgeführt wurden
  • Erklärung zu Pensionsverbindlichkeiten

GSN Gruenderservicenetz Karlstadt Main-Spessart Unterfranken

GSN Main-Spessart
Zum Helfenstein 6
97753 Karlstadt

Tel.: 0 93 53 / 98 29-0
Fax: 0 93 53 / 98 29-29
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!